Lew Palm Pressefoto

Lew Palm

Softwareentwickler.

LEvoSim Evo­lutionary Si­mu­la­tion

LEvoSim ist ein rekursives Akronym und steht für LEvoSim Evolutionary Simulation. Dabei handelt es sich sowohl um den Titel meiner im Lauf des Jahres 2010 verfassten Diplomarbeit wie auch um den Namen des in diesem Zusammenhang entwickelten C++-Software-Frameworks.

Diese Software dient als Plattform zur Simulation von Multi-Agenten-Systemen, in denen die Strategien der Agenten sich evolutionär optimieren und durch Künstliche Neuronale Netze dargestellt werden.

Als eine Anwendung habe ich mit LEvoSim die Simulation der Bushworld umgesetzt, ein Versuchs-Szenario aus der Biologie. Dort existieren zwei konkurrierende Populationen von Insekten auf einem Rosenbusch: Fruchtfliegen und ihre Parasitoiden, die Schlupfwespen. Durch Strategien räumlicher Verteilung bestimmt legen die Fliegen ihre Eier in die Hagebutten des Busches und versuchen sie damit vor den Wespen zu verstecken, welche wiederum ihre Eier in die der Fliegen zu legen trachten.

Durch die evolutionären Mechanismen Mutation, Selektion und Rekombination verbessern sich die Künstlichen Neuronalen Netze der Insekten über die Generationen. Dabei kommt es zu einer Koevolution, da die Änderung der Strategien einer Partei auf die der anderen wirkt. Ich konnte in der Simulation zeigen, dass diese Beziehung in beide Richtungen geht, was die früher verbreitete Ansicht widerlegt, dass das Verhalten der Parasitoiden nicht jenes der Wirte beeinflusst.

Wenn Sie das Programm LEvoSim benutzen möchten, oder den Quellcode interessant finden, so zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Ich stelle den Code gerne zur Verfügung.

Ebenfalls nehme ich auf Aufträge zur Entwicklung von Steuerungen und Simulationen auf Basis von LEvoSim entgegen; fragen Sie mich einfach.

Valid HTML 4.01 Transitional